Gemeinsamer Austausch für eine grüne Zukunft

Es geht um Austausch und Vernetzung, um Klima und gelebten Umweltschutz: Die Klimaschulkonferenzen sind zentrale Veranstaltungen im Rahmen der Klimaschul-Initiative in Sachsen. Die Initiative zielt darauf ab, die Themen Klimawandel, Klimafolgen und Klimaschutz langfristig und ganzheitlich an sächsischen Schulen zu verankern.

Die jährlich stattfindenden Klimaschulkonferenzen dienen als Plattform für den Austausch zwischen bestehenden Klimaschulen und Schulen, die sich um den Titel „Klimaschule“ bewerben möchten. Dabei geht es um aktuelle Projekte und Entwicklungen an den Schulen. Die Teilnehmenden absolvieren ein intensives Programm mit Vorträgen, Austauschforen und Expertengesprächen.
Die Konferenz bietet aber nicht nur einen Raum für den Wissensaustausch, sondern auch die Möglichkeit zur Verleihung des Titels „Klimaschule“ an neue Schulen durch die Staatssekretäre des Sächsischen Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) und des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus (SMK).

Verbreitung von Wissen über Klima und Umwelt – auch über digitale Formate

Die Konferenzen befassen sich mit aktuellen Entwicklungen im Bereich des Klimas und bieten den Schulen die Möglichkeit, ihre Projekte und Erfahrungen zu präsentieren.
Die Organisation der Klimaschulkonferenzen liegt in den Händen der Sächsischen Landesstiftung für Natur und Umwelt (LaNU). Diese arbeitet in enger Zusammenarbeit mit den Ministerien an der Gestaltung der Konferenzen. Die Formate der Konferenzen haben sich im Laufe der Zeit entwickelt, von Präsenzveranstaltungen über die Einführung digitaler Formate, die den Teilnehmerkreis erweitert haben.

Zentrale Plattform der Initiative „Klimaschulen“

Die langfristigen Ziele der Konferenzen sind die Förderung der Vernetzung und des Austauschs zwischen den Klimaschulen sowie die Fortführung der Klimaschulkonferenz als zentrale Plattform für die Initiative. Die Nachhaltigkeit der Konferenzen wird durch umweltfreundliche Maßnahmen wie die Wahl von Veranstaltungsorten mit guter öffentlicher Verkehrsanbindung, die Verwendung regionaler und saisonaler Lebensmittel, Mehrweggeschirr und den Versand von Einladungen per E-Mail sichergestellt.
Rund 70 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer der 23 Klimaschulen und 18 Bewerberschulen nahmen an der fünften Klimaschulkonferenz 2021 in Dresden teil. Am digitalen Tag fanden Austauschforen zum Thema „Von unseren Erfahrungen zu neuen Ideen“. Hier stellten Klimaschulen Projekte zu verschiedenen Themen vor, um anderen Schulen Anregungen für eigene Projekte zu geben. Dabei ging es um:

+ Klimafreundliche Schulhofgestaltung
+ Auf dem Weg zur klimaneutralen Schule
+ Social Media in der Öffentlichkeitsarbeit von Klimaschulen
+ Vernetzung Klimaschule und Kommune
+ Bienen machen Schule - Schulimkerei/Schulbienenprojekte
+ Klimaschulmotto: „Klima denken – grün handeln“, vom Wissen zum Handeln
+ Praxisorientierte Anwendung: die Schülerfirma „Fun Food“

Gemeinsam mit einem Experten aus dem Fachgebiet stellten sie sich dann den Fragen der Teilnehmer:innen. „Noch einmal ein herzliches Dankeschön! Das war sehr gut – auch die Vorträge und Expert:innen waren sehr gut gewählt – und es hat wirklich auch viele Anknüpfungspunkte geboten,“ so das Feedback der Christlichen Schule Dresden zur Klimaschulkonferenz 2021.
Die nächste Klimaschulkonferenz findet am 31.01.2024 (digital) und 01.02.2024 (Präsenz) im Haus der Kirche in Dresden statt. Dabei wird es verschiedene Austauschforen geben, die Materialien, Methoden und Handwerkszeug für die Klimaschularbeit vorstellen. Der Präsenztag umfasst die Auszeichnung neuer und rezertifizierter Schulen sowie die Möglichkeit für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, an Expertentischen Anregungen für ihre Klimaschularbeit zu erhalten. Interessierte Schulen und Lehrkräfte können sich über das Beteiligungsportal anmelden und erhalten regelmäßig Informationen über bevorstehende Konferenzen per E-Mail.
Übrigens: Neben den Klimaschulkonferenzen gibt es regelmäßig Regionaltreffen, die sich auf Schulen einer bestimmten Region konzentrieren. Davon gibt es mehrere pro Jahr.

BEI INTERESSE:
klimaschulen.lfulg@smekul.sachsen.de
bzw. www.klimaschulen.sachsen.de

Adina Schütze · 15.09.2023


Das könnte dich auch interessieren:

Was ist los in den Sommerferien 2024 in Sachsen?

Tipps, Termine und Events für die Sächsischen Sommerferien 2024 in Dresden, Leipzig, Chemnitz und den Regionen.

Kindergeld nach der Schule

Auch für volljährige Kinder kann die Familienkasse Kindergeld zahlen.

Festival "Young Stage" im Festspielhaus Hellerau

Beim Festival „Young Stage“ sind Kinder und Jugendliche nicht nur Teil des Publikums, sondern stehen auch selbst auf der Bühne. In Kooperation mit Dresdner Schulen und Vereinen präsentieren sie vom 5. – 9. Juni sechs Premieren.

Mitmachen
& Gewinnen

Gewinnspiele & Verlosungen

Hier findet Ihr Infos zu unseren Gewinnspielen & Verlosungen. Weiter unten auf der Seite findet ihr eine Übersicht der aktuellen Gewinnspiele jeweils mit Teilnahmeformular.

Mehr Verlosungen

Malen
& Basteln

DIY mit Kindern: Flaschengarten selbst gemacht!

Flaschengärten sind der Trend auf Kindergeburtstagen. Wir zeigen euch, Schritt für Schritt, wie es geht.

Mehr DIY

Kochen
& Backen

Gesunder Snack für den Kindergeburtstag

Hirsetaler sind leckerer und gesund und können einfach mit den Fingern gegessen werden.

Mehr Familien-Rezepte