Ratgeber

Mit gutem Bauchgefühl entbinden

Adina Schütze · 05.10.2020

Wo und wie kann ich entbinden? Wie ist der Kreißsaal ausgestattet? Gibt es eine Gebärwanne? Wer kann mich während der Geburt begleiten? Kann ich in Familie sein? Welche Angebote gibt es für Risikoschwangere? Bin ich rund um die Geburt medizinisch optimal versorgt? Was gibt es an Zusatzangeboten?

Auf diese und weitere Fragen bekommt ihr Antworten – Das Team der Geburtshilfe am Städtischen Klinikum Dresden nimmt Euch mit auf eine 90-sekündige Tour, die zeigt, wie hingebungsvoll die ÄrztInnen, Hebammen und KinderkrankenpflegerInnen Eltern und ihren Nachwuchs vor, während und nach der Geburt betreuen.

GEBURTSHILFE IN ZEITEN VON CORONA

Trotz der Corona-Pandemie und damit verbundenen besonderen Schutzmaßnahmen könnt ihr in der Abteilung für Geburtshilfe am Standort Neustadt/Trachau mit gutem Bauchgefühl euer Kind zur Welt bringen.

Antworten zu den aktuellsten Fragen rund um die Geburt:

+ Info-Veranstaltungen finden wieder statt. Bitte vorher anmelden!
+ Väter können bei der Geburt dabei sein.
+ Die gemütlichen Familienzimmer stehen wieder zur Verfügung. Die Partner dürfen das Krankenhaus allerdings zwischenzeitlich nicht verlassen (erst wieder zur Entlassung). Für Besucher gilt: Pro Tag eine Person. Eine Stunde (zwischen 15-18 Uhr). Dabei müssen die allgemeinen hygienischen Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Der Besuch von Geschwisterkindern oder anderen Angehörigen ist derzeit leider noch nicht möglich.
+ Die Geburtsvorbereitungs- und Stillberatungskurse laufen wieder.
+ Bei Aufnahme in den Kreißsaal erfolgt eine Risikoeinschätzung zur Infektion mit Covid-19. Schwangere mit positivem Befund oder Verdachtsfälle werden in einem separaten Kreißsaal betreut, gern auch mit einer gesunden Begleitperson.

 

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Städtischen Klinikum Dresden Neustadt/Trachau, Industriestr. 40, 01129 DD
Tel. Kreißsaal: 0351 8856-2460
www.klinikum-dresden.de/geburtshilfe_trachau

Kategorien: Ratgeber