Leipzig NEWS

Kulturelle Eigenbetriebe der Stadt Leipzig stellen Vorstellungsbetrieb ein

PR · 23.11.2021

Die Sächsische Corona-Notfall-Verordnung vom 19. November 2021 untersagt die Öffnung von Kultur- und Freizeiteinrichtungen für den Publikumsverkehr. Auf Basis dieser Anordnung finden in den Häusern der kulturellen Eigenbetriebe Oper Leipzig, Gewandhaus, Schauspiel Leipzig und Theater der Jungen Welt bis einschließlich 12. Dezember 2021 keine Premieren, Vorstellungen und keine Angebote der Theatervermittlung statt.

Bereits erworbene Tickets für abgesagte Veranstaltungen können umgetauscht oder zurückgegeben werden. Zu den jeweils gültigen Ticketregelungen informieren die Webseiten der einzelnen Häuser sowie die Theater- und Konzertkassen, die für das Publikum geöffnet bleiben können. Für den Besuch gilt hier die 2G-Regel.

Das Serviceteam des TDJW ist telefonisch unter 0341.486 60 16 oder per Mail erreichbar: kontakt@tdjw.de. Kartenkäufe können sowohl telefonisch, per Email oder online unter www.tdjw.de erfolgen. Im digitalen Spielplan des TDJW wird es kontaktlose Vorstellungsangebote geben – mit Digitalklassikern als auch neue Inszenierungen, die diese Spielzeit Premiere feiern konnten: Der Sonnenstrahlen-sammelnde »FREDERICK« [3 plus] wird die Zoom-Konferenzen wieder zum Leben erwecken und hat nun Verstärkung mit der kleinen Sekunde im Familienstück »ALT MAL KURZ!« [4plus], die seit September erkundet, was es mit der Zeit und dem Älterwerden auf sich hat. Das Streamangebot (u.a. »DAS NEINHORN« [6 plus], »SCHULE DES WETTERS: SCHNEE« [6 plus]) wird wieder über die Plattform dringeblieben.de stattfinden, mit der im letzten Jahr schon gute Erfahrungen gesammelt wurden. Alle Termine sind in den nächsten Tagen auf www.tdjw.de zu finden.

www.gewandhausorchester.de
www.oper-leipzig.de
www.schauspiel-leipzig.de
www.theaterderjungenweltleipzig.de

Kategorien: Leipzig NEWS