Leipzig NEWS

Empowerment und Gehörtwerden

PR · 28.01.2022

Fotos: Ida Zenna

Fotos: Ida Zenna

Das interaktive Tanzstück "LEISELAUT!" (Premiere am 3. Februar im TDJW in Leipzig) widmet sich dem Ohnmachtsgefühl, nicht gehört zu werden, und dem Moment der Selbstermächtigung – ein aktuell elementares Thema für Kinder und Jugendliche "Wie gehen wir mit Situationen um, in denen wir etwas zu sagen haben? Und wie fühlt es sich an, nicht beachtet zu werden?" Das neue TDJW-Tanzstück "LEISELAUT!" für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren macht durch Tanz und Bewegung Emotionen spürbar, die nicht immer in Worte zu fassen sind.

Ausgehend von der Frage, ob die Stimmen von Kindern und Jugendlichen – egal, ob leise oder laut – in der gegenwärtigen, von der Coronapandemie dominierten Zeit, überhaupt gehört werden, hat sich das Produktionsteam um Choreografin Miriam Becher mit der Machtlosigkeit durch Nichtbeachtung und dem Wiedererlangen von Kraft durch Selbstbewusstsein auseinandergesetzt.

Am 3. Februar um 10.30 Uhr wird Premiere im Theaterhaus gefeiert. Ab März kann die Produktion dann auch für Schulvorstellungen in der Turnhalle gebucht werden.

Der Empowerment-Prozess vollzieht sich in »LEISELAUT!« über den Körper. Gemeinsam mit den Ensemble-Tänzer:innen Sofiia Stasiv und Denis Cvetković sucht Miriam Becher im Spielraum zwischen zeitgenössischem Tanz und Urban Dance nach dem Ausdruck dessen, was uns stärkt, uns in Bewegung versetzt und uns die Möglichkeit gibt, selbstbestimmt den eigenen Bedürfnissen zu folgen. »Was ist das, was in dir schläft? Was aufwacht, aufsteht, aufsässig wird und raus will? Was laut werden will?«, fragt die Produktion und lässt die Körper mit ihren Ausdrucksformen antworten. Enthusiasmus, Verspieltheit, aber auch Momente der Angst oder Erschöpfung und schließlich das Aufrichten nach dem Tiefpunkt – das choreografische Empowerment führt durch die Dynamik menschlicher Lebenslagen. Neben dem zeitgenössischen Tanz liegt Miriam Bechers Schwerpunkt auf Hip-Hop, Urban Dance und House. Der choreografische Stil von »LEISELAUT!« [11 plus] ist somit besonders zugänglich für Kinder und Jugendliche. Unter anderem werden auch Tanztechniken, die aus Musikvideos oder TikTok-Clips bekannt sind, zitiert und in einen neuen Kontext übertragen.

An die Hip-Hop-Szene erinnert auch das räumliche Setting der Performance: Das Publikum nimmt rund um die Tänzer:innen Platz, was weniger an klassisches oder modernes Tanztheater angelehnt ist, sondern vielmehr an eine Cypher erinnert – die bekannte Kreisformation aus Tänzer:innen oder RapKünstler:innen, die gegeneinander antreten. Interaktive Elemente ergänzen die Choreografie und machen spürbar, dass Miriam Becher nicht nur Choreografin, sondern auch ausgebildete Tanzpädagogin ist und sich somit zwischen künstlerischem Tanz und der direkten Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verortet.




Laut der aktuellen Sächsischen-Corona-Notfall-Verordnung des Freistaates Sachsen gilt für den Vorstellungsbesuch die 2G-Plus-Regel. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie
unter: www.tdjw.de/ihr-besuch/corona-spielregeln

Besucher:innen haben während des gesamten Besuchs im Theater einen Mund-Nasen-Schutz (meint hier FFP2-Maske oder vergleichbar) zu tragen. Kinder bis 6 Jahre können ohne Maske kommen und Schüler:innen bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres dürfen stattdessen eine medizinische Maske tragen.

Schulklassen können die Produktion zur Aufführung in ihrer Turnhalle telefonisch oder per E-Mail buchen. Der Besucherservice ist Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr erreichbar unter 0341 486 600 oder kontakt@tdjw.de.

»LEISELAUT!« [11 plus]

Mobiles interaktives Turnhallen-Tanzstück
Choreografie: Miriam Becher | Bühne: Carsten Schmidt | Kostüme: Jana Kuhlemeier | Dramaturgie: Florian Heller & Winnie Karnofka
Mit: Denis Cvetković, Sofiia Stasiv

Premiere: 3.2.2022, 10.30 Uhr (Vorstellung im Großen Saal)

Weitere buchbare Termine & Vorstellungen:
1.3.2022 (buchbar für Schulklassen) | 10.3.2022 (buchbar für Schulklassen) | 18.3., 11 Uhr (Vorstellung im Großen Saal) | 21.3. (buchbar für Schulklassen)

Weitere Termine sind online zu finden unter www.tdjw.de/wann-und-was/stueckdetail/leiselaut

Kategorien: Leipzig NEWS