Kaleidoskop

Der Frühling ist da!

PR · 16.03.2021

 

Bärlauchbutter mit Radieschengrün

Ein einfaches, saisonales Frühlingsrezept, bei dem das schmackhafte, zarte Grün der ersten regionalen Radieschen Verwendung findet. So werden auch die Blätter vom Gemüse verwendet! Übrigens, Blätter von unbehandeltem Rettich oder Kohlrabi lassen sich auch perfekt in der Küche verwenden! Hier unsere Idee für das restlose Verwerten der kleinen, pikanten Radieschen.

 

Zutaten:

50 g Bärlauch

1 Bund Radieschen

250 g Butter, zimmerwarm

Abrieb einer Zitrone

2 EL Zitronenöl oder Rapsöl

½ TL Salz

Frisches, knuspriges Brot

Grobes Meersalz

 

Zubereitung:

- Radieschenblätter von den Radieschen schneiden. Bärlauch und Radieschenblätter waschen und trockenschütteln. Beides mit einem scharfen Messer klein schneiden und zusammen mit Butter, Zitronenabrieb, Salz und Öl mit einem Pürierstab in einem Gefäß zu einer cremigen Masse verarbeiten.

- Die Radieschen in feine Scheiben schneiden.

- Die Butter in einer passenden Schale mit dem Meersalz und den Pfefferkörnern nach Belieben dekorieren und zusammen mit frischem Brot und Radieschenscheiben servieren.

 

Tipps:

  • Die Butter schmeckt nicht nur zu Brot, sondern auch zu Gegrilltem oder Spaghetti, die man in der zerlassenen Butter schwenkt.
  • Sie hält sich im Kühlschrank bis zu einer Woche.
  • Sie kann in einem Eiswürfelbehälter portionsweise eingefroren und nach Bedarf aufgetaut werden.

Hofführung auf Hof Mahlitzsch

Schaut mal vorbei am 08.05.2021 ab 10 Uhr

Mahlitzsch Nr.1 / 01683 Nossen

Hereinspaziert! Wir zeigen Hof, Stall und Gärtnerei. Kostproben inklusive.

Freier Eintritt, Anmeldung unter: kontakt@hof-mahlitzsch.de

Kategorien: Kaleidoskop , Ratgeber