Unterwegs mit Kind

Lichterglanz & Budenzauber

Pressemittleilung · 30.11.2017

Foto: André Wirsig

Foto: André Wirsig

An den ersten drei Adventswochenenden verwandelt sich der romantische Dorfanger von Altkötzschenbroda in einen Ort der Märchen, Lichter und Besinnlichkeit. Beim Weihnachtsmarkt „Lichterglanz & Budenzauber“ ist fernab der Vorweihnachtshektik noch der wahre Geist der Weihnacht spürbar, wenn Geschichten, prasselnde Feuer und stimmungsvolle Musik auf die Weihnachtszeit einstimmen.

An den ersten drei Adventswochenenden verwandelt sich der romantische Dorfanger von Altkötzschenbroda in einen Ort der Märchen, Lichter und Besinnlichkeit. Beim Weihnachtsmarkt „Lichterglanz & Budenzauber“ ist fernab der Vorweihnachtshektik noch der wahre Geist der Weihnacht spürbar, wenn Geschichten, prasselnde Feuer und stimmungsvolle Musik auf die Weihnachtszeit einstimmen. Puppenspieler begeistern Jung und Alt mit Märchen, Abenteuern und allerhand tiefsinniger Schafelei. Volkmar Funke berichtet von den Katzenabenteuern der Hannelore Katz, Schneewittchen versteckt sich im Wald vor der bösen Königin und auf dem Dorfanger verliert Frau Holle wieder einmal die Kontrolle, weil ihr Engel ständig Chaos verursacht. Theaterratte Ursula von Rätin stattet dem Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende einen Besuch ab und plaudert über ihre Kindheit als junges Rattenmädchen. Auch Herr Arnold Böswetter schaut wieder in Altkötzschenbroda vorbei. In gewohnt liebenswert-ruppiger Manier schwadroniert er über das Weihnachtsfest und den Heiligen Bimbam.

In Backstuben und Bastelwerkstätten können alle Kinder selbst kreativ werden und Geschenke für das Fest basteln oder leckere Plätzchen backen und dekorieren. Bilder von Weihnachtsfesten aus aller Welt erleuchten den Weg über den Dorfanger. Der Lichterpfad, der in diesem Jahr von den chilenischen Künstlern Muriel Cornejo und César Olhagaray gestaltet wurde, ist ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit inmitten des bunten Markttreibens. Auf großen Laternen blicken die Flanierenden auf die Adventszeit rund um den Globus. Fröhliche Weihnachtsmusik tönt von den Bühnen, wo Musiker zum Tanz um den Weihnachtsbaum aufspielen. Am 16. Dezember erklingen dann die Stimmen der Besucher, wenn Herr Arnold Böswetter Jung und Alt zum gemeinsamen Weihnachtsliedersingen einlädt und die schönsten und beliebtesten Weihnachtsmelodien anstimmt.


Foto: André Wirsig

www.weihnachtsmarkt-radebeul.de

Öffnungszeiten:
01.–03. Dezember
08.–10. Dezember
15.–17. Dezember
Freitags: 17.00–21.00 Uhr
Samstags: 12.00–21.00 Uhr
Sonntags: 12.00–20.00 Uhr

Kategorien: Unterwegs mit Kind